Mit Freude in die Schule gehen.
Hausaufgaben selbständig und mit Leichtigkeit lösen.
Konzentriert und motiviert lernen.
Sich wohl fühlen mit Lehrern und Mitschülern.

So sollte es sein. Doch leider sieht es oft anders aus:

Die Anzahl der Kinder mit Lernproblemen ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Das Kind trödelt stundenlang bei den Hausaufgaben und in der Mathe-Prüfung hat es einen Blackout, obwohl es am Tag zuvor noch den gesamten Lernstoff gut beherrschte. Es kann sich nichts merken und macht immer wieder die gleichen Fehler. Die Freude am Lernen fehlt, es ist unkonzentriert und unruhig. Die schulischen Leistungen sind einfach ungenügend.

Welche Stressfaktoren machen Schulkindern zu schaffen?
● Abneigung gegenüber bestimmten Schulfächern
● Allgemeiner Energiemangel, Mutlosigkeit oder Desinteresse
● Angst vor Prüfungen
● Hinderliche Glaubenssätze, z.B. „Ich bin langsam“, „Ich bin unmusikalisch“, „Ich kann nicht rechnen“
● Vergangene traumatische Erlebnisse, z.B. Blackout in einer Arbeit, Ausgelachtwerden durchandere Kinder
● Probleme mit den Klassenkameraden, z.B. findet das Kind keinen Anschluss oder es wird gehänselt
● Stress mit Lehrer, der Versagensängste oder Angst vor schlechter Benotung etc. auslöst
● Familiäre Belastungen, z.B. tägliche Konflikte, Trennung der Eltern, Krankheit eines Familienmitglieses
● Veränderungen durch Lehrer-, Klassen- oder Wohnortwechsel
● Reizüberflutung
● hohe Erwartungen und Leistungsdruck

Wie hilft die Kinesiologie?
Die Kinesiologie bietet Möglichkeiten, die genannten Stressfaktoren zu erkennen und zu verändern. Das kann
● Lernblockaden auflösen
● Ängste abbauen
● Selbstwertgefühl aufbauen
● Spass am Lernen und Motivation entwickeln
● Konzentration und Aufmerksamkeit fördern
● Stärken würdigen und Talente entfalten
● Überforderung in Erfolge umwandeln

Was bewirkt die Kinesiologie?
Lernblockaden werden erkannt und aufgelöst. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und das Kind hat wieder die Wahl für neues Verhalten.

Durch die kinesiologische Balance hat das Kind Zugang zur inneren Kraftquelle und kann voller Zuversicht und Vertrauen seinen Weg gehen. Optimale Bedingungen wie zusammenarbeitende Gehirnhälften, Integration der Sinneswahrnehmung und erhöhtes Energieniveau bewirken:
● Förderung des Gedächtnis und der Merkfähigkeit
● Erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration
● Freudvolles Lernen
● Mehr Selbstvertrauen
● Im inneren Gleichgewicht und zufrieden mit sich selbst sein
● Gesteigerte Motivation und Einsatzfreudigkeit

Kinesiologie mit Kindern
Meine kinesiologische Arbeit mit Kindern geht speziell auf die besonderen Bedürfnisse und Eigenheiten des Kindes ein. Mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Durchhaltewille suche ich gemeinsam mit dem Kind – wenn immer möglich auf spielerische Art – nach der besten Lösung. Wichtige Elemente dabei sind liebevolle Akzeptanz, Abwechslung und Offenheit.

Es würde mich freuen, Sie und Ihr Kind schon bald in meiner Praxis in der Altstadt von Winterthur begrüssen zu dürfen.

Herzlichst

Carolin Schmalz-Gabriel

(c) Integrative Kinesiologie - Carolin Schmalz-Gabriel, 8400 Winterthur