Freude empfinden.
Das innere Gleichgewicht finden.
Mit Leichtigkeit und Zuversicht vorwärtsgehen.
Das Leben bewusst erleben.

Mit Ihrer Lebensweise – sich ausreichend bewegen und entspannen, das Leben rhythmisch gestalten, sich gesund ernähren – haben Sie es in Ihrer Hand, wirkungsvoll auf die Gesundheit Ihres Herzens Einfluss zu nehmen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass das Herz mehr ist als das Zentralorgan des Blutkreislaufes. Es ist auch das Empfindungsorgan und gilt als Kompass für ein gelungenes Leben.

Sie fördern die Gesundheit Ihres Herzens, indem Sie ihm zu mehr Vitalität verhelfen. Mit der Integrativen Kinesiologie können Sie zudem Ihr Herz nachhaltig unterstützen, indem Sie den Empfindungsraum Ihres Herzens pflegen und Ihr Leben mit Sinn erfüllen. Dabei stehen folgende Themen im Vordergrund:

● Den inneren Reichtum des Herzens mehren
● Herzenstugenden ausbilden
● Die innere Mitte finden
● Sinnhaftigkeit erleben
● Gegensätze zulassen
● Authentisch und schöpferisch sein

Zentrum des Fühlens
Wo fühlen Sie Sympathie oder Antipathie? Genau: in Ihrem Herzen. Und nicht etwa in Ihrem Kopf, Ihrem Gehirn oder Ihrem Bauch. Was immer wir tief empfinden, fühlen wir in der Region des Herzens, die so viel mehr umfasst als nur einen faustgrossen Muskel. Das bestätigt auch eine Vielzahl von Redewendungen, wie „Das Herz könnte mir vor Freude zerspringen“ oder „Das Herz rutscht mir in die Hose“ oder „Mir fällt ein Stein vom Herzen“.

Wenn Sie sich sehr freuen, dann schlägt Ihr Herz schneller, es hüpft Ihnen im Leibe! Es ist so eindeutig, dass Gefühle mit dem Herzen verbunden sind – aber wir machen es uns oft viel zu wenig klar, und es hat vor allem meist keine Konsequenzen für die Behandlung eines kranken oder schwachen Herzen. Leider werden die Gefühle viel zu wenig wahrgenommen und beachtet.

Man sieht nur mit dem Herzen gut
Das Herz ist der beste Kompass für den Weg durchs Leben. Weil es uns den nötigen Resonanzraum gibt, mit dem wir herausfinden können, was für uns richtig ist, was uns entspricht und uns auf unserem Lebensweg voranbringt. Ob etwas wahr ist, ob wir Glauben und Vertrauen entwickeln können, wissen wir nicht mit dem Kopf – der wägt ab, analysiert, differenziert. Das Herz erkennt die Wahrheit, auch wenn die Denkprozesse möglicherweise etwas anderes ergeben haben.

Finden Sie hier heraus, ob Ihr Herz Hilfe braucht:
● Mein Partner hat mich verlassen. Seither habe ich niemanden mehr an mich herangelassen.
● Ich habe so viele Schicksalsschläge erlitten. Da macht das Leben nicht mehr viel Freude.
● Ich habe immer gearbeitet, aber glücklich war ich dabei nie.
● Mich belastet einiges. Aber ich weiss nicht, mit wem ich darüber sprechen soll.
● Früher war ich eine richtige Frohnatur. Das ist mir leider abhanden gekommen.
● Ich habe das Gefühl, mich ständig zu verausgaben.
● Ich habe immer meine Pflicht getan. Mich hat nie jemand gefragt, was ich mir für mein Leben gewünscht hätte.
● Meine Traurigkeit nimmt mir oft den Atem.
● Ich habe zu nichts mehr Lust. Am liebsten würde ich mich irgendwo verkriechen.
● Eine Stunde lang nichts tun – das kann ich nicht.
● Von Freundschaften halte ich nicht viel. Freunde haben mich meistens enttäuscht.
● Ich kann mich oft nicht richtig spüren. Da ist so viel Leere.
● Ich stehe ständig unter Druck, aber ich weiss nicht, wie ich das ändern soll.
● Ich kann einfach niemandem richtig vertrauen.
● Meine Träume habe ich schon lange begraben.
● Obwohl ich richtig müde bin, kann ich nicht einschlafen oder ich wache schon nach wenigen Stunden wieder auf.

Treffen diese Aussagen so oder ähnlich auf Sie zu? Wenn ja, dann ist die Kinesiologie jetzt richtig für Sie:

In Balance kommen
Das Herz ist die Heimat der Gefühle und des Empfindens. Deshalb kann das Verdrängen von Gefühlen wie Angst, Kummer und Traurigkeit das Herz stark belasten und schwächen. Sie können es jedoch auch entlasten und stärken, indem sie Gefühle zulassen. Mit Hilfe der Kinesiologie haben Sie wieder Zugang zu Ihren Gefühlen und Vergrössern so Ihren Empfindungsreichtum des Herzens und damit seine Schwingungsfähigkeit.

Dazu werden in der kinesiologischen Einzelsitzung oft folgende Themen behandelt:
● Ängste aufdecken und abbauen
● Kummer und Sorgen loslassen
● die innere Mitte wieder finden
● das Leben sinnvoll erleben
● Gutes für sich tun
● den Alltag kreativ gestalten

Ihre Bereitschaft
● Sind Sie jetzt bereit, Ihre Gesundheit nachhaltig zu unterstützen?
● Sind Sie bereit, Ihr Herz zu stärken?
● Sind Sie bereit, bewusst Ihr Leben anzugehen und so die Empfindsamkeit des Herzens zu fördern und pflegen?
● Sind Sie bereit, das Leben gelingen zu lassen?
● Sind Sie bereit für den ersten Schritt?

Ja? Dann freue ich mich jetzt schon auf Sie! Mein Beitrag zu dieser „Herzensangelegenheit“ ist folgender:

Meine Unterstützung
Mit einfachen Übungen leite ich Sie an, mehr und mehr Zugang zu Ihren Gefühlen zu finden. Das Bewusstwerden und Verstehen hilft Ihnen, die Weichen neu zu stellen. Sie lassen los, was Sie nicht mehr brauchen und entwickeln so das Empfindungsreichtum des Herzens für eine optimale Unterstützung Ihrer Gesundheit.

Ich begleite Sie einfühlsam auf Ihrem Weg, unterstütze Sie, motiviere Sie und freue mich mit Ihnen bei Fortschritten.

Es würde mich freuen, Sie schon bald in meiner Praxis im Herzen von Winterthur begrüssen zu dürfen.

Herzlichst

Carolin Schmalz-Gabriel



Das Wesentliche im Überblick finden Sie im Flyer 'Das Herz stärken
mit Kinesiologie'


bestellen Sie hier

(c) Integrative Kinesiologie - Carolin Schmalz-Gabriel, 8400 Winterthur