Sie sind hier: Portrait

Über mich
Carolin Schmalz-Gabriel, Jahrgang 1965
verheiratet, drei Kinder
Praxistätigkeit seit Februar 2009

Durch unseren ältesten Sohn kam ich erstmals mit der Kinesiologie in Kontakt und bin seither beeindruckt von der Wirkungsweise dieser Methode. Eigene positive Erfahrungen waren dann die Motivation für die Berufsausbildung.

Das Wichtigste, was ich für mich erkannt habe ist, dass die Heilungsenergie im Menschen selbst liegt. Einschränkende Überzeugungen und unbewusste Stressmuster aufdecken, Bewusstwerden der eigenen Wünsche, Eigenverantwortung dafür übernehmen und Lenkung in die gewählte Richtung sind dabei gute Grundlagen für eine neue erfolgreiche Veränderung.

Meine Arbeit als Kinesiologin betreibe ich aus dem tiefen Bedürfnis heraus, anderen zu zeigen, welche Möglichkeiten im Leben jeder einzelne von uns hat. Es geht mir darum, Türen zu öffnen und Horizonte zu erweitern, damit jeder seinen ganz persönlichen Lösungsweg aus sich selbst heraus finden kann.

Ich würde mich freuen, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten. Veränderung, Entwicklung und Wachstum sind für den, der sie sucht jederzeit möglich. Machen Sie den ersten Schritt dazu! Ich unterstütze Sie, Ihre Weichen in die gewünschte Richtung zu stellen, damit Sie Ihre Stärken und Fähigkeiten leben können und Ihre seelische und körperliche Gesundheit erhalten und fördern.

Aus- und Weiterbildungen
● 3jährige Berufsausbildung zur Dipl. IK Kinesiologin am IKAMED in Zürich
● Instruktorin Brain Gym
● Mykotherapie (Vitalpilze)

● Anatomie, Physiologie
● Neuroanatomie
● Psychosomatik und Psychopathologie
● Metaphern - die emotionale Sprache
● Gesundheit, Emotionen und Kinesiologie
● Wellness Kinesiologie
● Kinesiologie mit Kindern
● Omega Healing
● Stress Indicator Point System (SIPS)
● Matrix Zwei-Punkt-Methode
● Schematherapie

Ethikrichtlinen
Ich halte mich an die ethischen Richtlinien des International Kinesiology College IKC. Diese beinhalten, dass die Kinesiologin
● das edukative Modell benutzt und als Begleiterin zur Entfaltung der Klientin/des Klienten beiträgt.
● in ihrer Arbeit auf Wertschätzung Empathie, Echtheit, Klarheit und Transparenz achtet.
● nicht auf die Pathologie fokussiert, sondern auf das Potenzial im Menschen.
● keine Diagnosen im medizinischen Sinn stellt und keine Medikamente verschreibt.
● an die sich selbstregulierende Lebensenergie glaubt.
● anerkennt, dass der Muskeltest keine Entscheidung ist, sondern eine Wahl für eine Entscheidung darstellt.
● die Wahl der Klientin/des Klienten respektiert.
● die Vertraulichkeit und ethische Schweigepflicht beachtet.

(c) Integrative Kinesiologie - Carolin Schmalz-Gabriel, 8400 Winterthur